Making of - Lenkrad beledern

Hier lasse ich mir gerne über die Schulter schauen

 

Die Bachor (Bätscher) Story - Entstehung eines Spiegelrahmens

Als ich "Bachor" - man spricht das Bätscher - , wie ich ihn später nannte, zu mir brachte, war er in einem sehr verwahrlosten Zustand. Zunächst bekam er von mir eine angenehme Wellness-Behandlung vom Allerfeinsten.
Seine "alte Haut" wurde entfernt, abgeschrubbt, gepeelt, entfettet und mit einer tollen blauen Schlumpfmaske behandelt. Bachor fand das sehr angenehm.

Seine "alte Haut" habe ich ihm regelrecht abgeschrubbt.
So lag er da - blau wie er war - und wartete darauf, eine neue "Haut" zu bekommen. Dafür habe ich für Bachor eine Kombination aus silbernem Leder ausgesucht.

Total blau lag er dann vor mir...Um das Leder aufzutragen, musste ich dem armen Bachor ziemlich einheizen.....Aber immerhin nahm sein neues Gesicht langsam Form an...
Bachor wurde von mir kräftig in die Mangel genommen. Sogar eine "Botox-Behandlung" musste er über sich ergehen lassen! Es wurden seine Falten aufgefüllt und geglättet.

...und glattgestrichen.
Auch "untenrum" wollte Bachor schön sein! Deshalb habe ich mich auch um seine Rückseite gekümmert. Fast fertig war er schon etwas stolz auf sein neues Outfit, das er hier auch gerne im Detail zeigt.

...und erfordert einen sauberen Kantenbeschnitt.Bachor hat es bald geschafft ...
Ganz zum Schluss habe ich ihm noch ein "Finish" verpasst, damit alles auch lange hält.
Bachor ist nun glücklich, wieder an seinem Platz zu hängen.
Alles Gute Bachor - war schön, mit dir zu arbeiten!

Bachor ist fix und fertig ...Bachor zuhause an seinem Platz.